Aktuelle Luftbilder

Das aktuelle Luftbild im Portal GeoInfo Frankfurt wurde am

  • Sonntag, 11. Juni 2017 (Osten) und
  • Donnerstag, 6. Juli 2017 (Westen)

aufgenommen.

Die Luftbilder können Sie erwerben im:
Geo-Service-Center Stadtvermessungsamt
Kurt-Schumacher-Straße 10
60311 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 212 33326
Geo-Service-Center.stadtvermessungsamt@stadt-frankfurt.de

Luftbild 2017

Luftbilder ab dem Jahr 2000

Luftbild 2000
2000
[So. 14. Mai]
Luftbild 2002
2002
[Do. 28. März]
Luftbild 2004
2004
[So 30. Mai]
Luftbild 2005
2005
[Fr. 22. April]
Luftbild 2006
2006
[Fr. 4. Juli]
Luftbild 2007
2007
[Di. 13. März]
Luftbild 2008
2008
[Mi./Do. 1./2. Juli]
Luftbild 2009
2009
[So. 12. April]
Luftbild 2010
2010
[Mi. 24. März]
Luftbild 2011
2011
[August/September]
Luftbild 2012
2012
[Fr. 23. März]
Luftbild 2013
2013
[Do. 25. April]
Luftbild 2014
2014
[Do. 20.+27. März]
Luftbild 2015
2015
[Mi. 15. April]
Luftbild 2016
2016
[Fr. 6. Mai]
Luftbild 2017
2017
[So. 11. Juni und Do. 6. Juli]

Vergleich in Schräg­luftbildern

Schrägluftbild 2001
2001
Hauptpost
Schrägluftbild 2014
2014
MyZeil

Digitale Luftbilder

Seit dem Jahr 2000 lässt das Stadtvermessungsamt das gesamte Stadtgebiet mit digitaler Technik befliegen. Die Luftbilder aller Befliegungen werden im Portal GeoInfo Frankfurt veröffentlicht.

Seit 2012 kommt für die Befliegungen eine speziell ausgestattete 2-motorige Cessna 404 Titan der Firma Aerowest mit einer Kamera im Boden des Flugzeugs zum Einsatz. Die Flughöhe beträgt ca. 1.800 m.

Cessna 404 Titan
Cessna 404 Titan
Aufnahmeflugzeug

Was ist ein Luftbild/­Orthofoto?

Ein Orthofoto ist eine verzerrungsfreie und maßstabsgetreue Abbildung der Erdoberfläche, die durch photogrammetrische Verfahren aus Luftbildern abgeleitet wird.

Wie werden Orthofotos hergestellt?

Im Zuge einer Senkrechtbefliegung wird das Stadtgebiet in parallel verlaufenden Flugstreifen lückenlos erfasst. Die digital vorliegenden Luftbilder werden anschließend auf der Grundlage eines Höhenmodells pixelweise entzerrt. Das Ergebnis ist ein Rasterbild, das im Gegensatz zur Originalaufnahme (uneinheitlicher Maßstab aufgrund der Zentralperspektive der Aufnahme, Schwankung/Kippung des Flugzeugs während der Aufnahme, Höhenunterschiede im Gelände) in allen Teilen lagerichtig ist und somit einen festen Maßstab besitzt.

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Befliegung?

Der beste Zeitpunkt für eine Befliegung ist im Allgemeinen Ende März, weil dann in der Regel kein Schnee mehr liegt. Auch sind die Bäume dann noch ohne Blätter, denn eine unbelaubte Befliegung zeigt wesentlich mehr Details am Boden. Weiterhin ist bei der Befliegung darauf zu achten, dass die Sonne relativ hoch steht, damit die Schatten in den Straßenschluchten nicht allzu groß sind. Am Tag des Bildflugs darf sich keine Wolke über dem Stadtgebiet von Frankfurt befinden. Letztendlich muss die Flugsicherung am Flughafen Rhein-Main die Luftbild-Befliegung genehmigen, da das Bildflugzeug aufgrund der geringen Flughöhe massiv in den Verkehr der startenden und landenden Flugzeuge eingreift.


Frankfurt im Sommer 2017

Luftbild 2017